Kraftvoll beten für unsere Nation

Wie ist es, wenn Gott betende Hände findet, die genau «jetzt» gleichzeitig für ein «bestimmtes» Anliegen im Gebet einstehen, damit Gott eingreifen und gnädig sein kann?

In einer Gebets-Auszeit im Februar 2019 erhielt Susanne Wespi eine Vision von Gott, die sie nicht mehr losliess. Sie sah die Schweiz, und überall viele, einzelne Beter und auch bestehende Gebetsnetzwerke und Gebetsgruppen.

Alle beteten spontan für das Gleiche, ob es eine Notsituation der Schweiz (z.B. Naturkatastrophe) oder wichtige Wahlen etc. waren! Eine Welle der Fürbitte erfasste die Christen und sie bewirkten mit ihren einfachen, kurzen Gebeten unglaubliche Wunder für unsere Nation. Es war enorm stark und darin wurde alleine Gott in seiner ganzen Gnade verherrlicht.

Mit den heutigen Medien ist dies möglich! Wir wollen gemeinsam, jederzeit, schweizweit, schnell, unkompliziert, jeder an seinem Ort, für das gleiche Anliegen in unserer Nation beten.